Hier geht’s zum Antrag für einen Rehabilitationsaufenthalt!
small-add Created with Sketch.

mehr infos

Wir freuen uns, euch bald bei uns im kokon begrüßen zu dürfen.
Hier geht’s zum Antrag für einen Rehabilitationsaufenthalt!   small-add Created with Sketch. mehr infos
Wir freuen uns, euch bald bei uns im kokon begrüßen zu dürfen.
 – weniger infos
zurück zur Übersicht

Pädagogik

Unsere Pädagoginnen im kokon Rohrbach-Berg unterstützen euch und eure Eltern bzw. Begleitpersonen während eurer Rehabilitation. Je nach Altersgruppe unterscheiden sich unsere pädagogischen Schwerpunkte.

Elementar­pädagogik für Kinder

Unsere Elementarpädagoginnen betreuen euch in unserer Kinderwelt liebevoll und professionell, damit ihr euch bei uns wohl und geborgen fühlt. In der Kinderwelt findet ihr viele tolle Spielmaterialien, mit denen ihr frei und unbefangen experimentieren und spielen könnt.

In der Kinderwelt können Kinder stundenweise betreut werden, während sich die Eltern bzw. Begleitpersonen in einer Besprechung oder Schulung befinden. In begrenzter Anzahl und nach Bedarf können Kinder auch gerne zwischendurch zum Spielen in die Kinderwelt kommen.

Das Ziel unserer Elementarpädagogik ist, dass ihr euch im kokon Rohrbach-Berg gut aufgehoben fühlt und viele positive Erfahrungen während eurer Reha sammeln könnt.

Sozialpädagogik für unbegleitete Jugendliche

Wenn ihr über 14 Jahre alt seid und eine unbegleitete Reha – also ohne eure Eltern oder einer Begleitperson – bei uns macht, sind unsere Sozialpädagoginnen eure Ansprechpersonen. Sie unterstützen euch während des gesamten Reha-Aufenthalts in Einzel­settings sowie im Gruppen­prozess mit anderen Jugendlichen.

Sie begleiten euch bei den Mahlzeiten und planen gemeinsame Aktivitäten in der Freizeit. Auch in der therapiefreien Zeit wird an den Rehabilitations­zielen gearbeitet, zum Beispiel beim Üben von neuen Ver­haltens­strategien in all­tags­ähn­lichen Situationen.

Unsere Sozialpädagoginnen begleiten euch auf eurem Weg in ein selbst­ständiges und selbst­bestimmtes Leben.

 

Unser sozial­pädago­gisches Angebot für un­be­gleitete Jugendliche:

Kennenlernen
Wir nehmen uns ausreichend Zeit damit ihr euch in der Gruppe kennenlernen könnt und Kontakt miteinander findet.

 

Jugendparlament
Im Jugendparlament besprechen wir gemeinsam die geltenden Regeln, planen Aktivitäten, reflektieren zusammen Erlebnisse und sammeln Ideen in der Gruppe.

 

Kreativwerkstätte
Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Wir malen und basteln mit verschiedenen Materialien und kochen gemeinsam leckere, gesunde Gerichte.

 

Erlebnispädagogische Aktivitäten
Die Kraft der Natur spüren und sich erden. Das erreichen wir durch Outdoor-Aktivitäten in unserem „Reha-Garten“ und in der Natur. Bei einem Rundgang durch Rohrbach entdecken wir gemeinsam die Umgebung.

 

Einzelbetreuung
In besonderen Situationen bieten wir auch Einzelbetreuung an. Außerdem begleiten unsere Sozialpädagoginnen Jugendliche bei Bedarf zu Terminen außerhalb der Reha.

 

Arbeiten mit dem Skills-Koffer
Während eurer Reha lernt ihr auch, wie ihr mit psychisch herausfordernden Situationen gut zurechtkommt. Ihr lernt ein bisschen über Psychologie und bekommt ein paar Tools mit, wie ihr solche Herausforderungen meistern könnt – auch das üben unsere Sozial­pädagoginnen mit euch.

 

Abschiedsfeier
Bei unserer Abschiedsfeier feiern wir eure Erfolge und Entwicklungen. Gemeinsam lassen wir euren Reha-Aufenthalt und die Kontakte, die ihr geknüpft habt, noch einmal Revue passieren.

 

Pädagogik in unserer Heilstättenschule
Kinder und Jugendliche, die eine Schule besuchen, werden während ihres Aufenthalts in unserer Heilstättenschule von Pädagoginnen in Schularbeitsfächern unterrichtet.

Mehr über unsere Schule erfahren
Das gemeinsame Erleben in der Gruppe hilft den Jugendlichen ihren Alltag selbstständiger gestalten zu können.