Hier geht’s zum Antrag für einen Rehabilitationsaufenthalt!
small-add Created with Sketch.

mehr infos

Wir freuen uns, euch bald bei uns im kokon begrüßen zu dürfen.
Hier geht’s zum Antrag für einen Rehabilitationsaufenthalt!   small-add Created with Sketch. mehr infos
Wir freuen uns, euch bald bei uns im kokon begrüßen zu dürfen.
 – weniger infos

Unbegleitete Reha
für Jugendliche

Wenn ihr über 14 Jahre alt seid und eine unbegleitete Reha – also ohne eure Eltern oder einer Begleitperson – bei uns macht, sind unsere Sozialpädagoginnen eure Ansprechpersonen.

Das ist Reha im kokon für
unbegleitete Jugendliche

Für alle Jugendlichen, die geistig und körperlich selbstständig genug sind, können ohne Begleitpersonen zu uns kommen. Das ist für euch eine großartige Gelegenheit, selbstständiger und unabhängiger zu werden.

 

Sozialpädagogik für unbegleitete Jugendliche

Unsere Sozialpädagoginnen betreuen euch während eures Aufenthalts und zeigen euch, wie man Struktur in den Alltag bringt. Einzeln, aber vor allem gemeinsam in der Gruppe mit anderen Jugendlichen probiert ihr neue Dinge aus und reflektiert eure Erlebnisse.

Sie begleiten euch bei den Mahlzeiten und planen gemeinsame Aktivitäten in der Freizeit. Auch in der therapiefreien Zeit wird an den Rehabilitationszielen gearbeitet, zum Beispiel beim Üben von neuen Verhaltensstrategien in alltagsähnlichen Situationen.

Unsere Sozialpädagoginnen begleiten euch auf eurem Weg in ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben.

 

Ihr seid die Hauptdarsteller

Während eurer Reha werdet ihr erkennen, wie viel ihr aus eigener Kraft schaffen könnt. Bei eurer Rehabilitation werdet ihr zwar von einem großen Experten-Team unterstützt, doch welche Fortschritte ihr während eures Aufenthalts macht, hängt auch von euch ab. Ihr steht bei uns im Mittelpunkt, weil ihr die Hauptdarsteller seid. Ihr habt in der Hand, wie eure Rehabilitation verläuft. Wenn ihr bereit seid, aktiv mitzuarbeiten, Neues auszuprobieren und euch von Rückschlägen oder Herausforderungen nicht entmutigen zu lassen, nutzt ihr die Chance, die euch eine Reha bietet.

Reha-Antrag
Ihr wollt eine unbegleitete Reha bei uns machen?
Wunderbar! Dann ladet euch gleich den Reha-Antrag herunter.

Euer Reha-Alltag

Während eurer Reha verbringt ihr täglich ungefähr 2,5 Stunden mit Therapien. Wenn ihr eine Schule besucht, habt ihr wochentags zwei Einheiten Unterricht in unserer Heilstättenschule. Dazwischen habt ihr Zeit für euch, eure neuen Freunde und eure Familie.
Erfahrt mehr über eine Reha im kokon

Reha ist Familiensache

Auch bei einer unbegleiteten Reha braucht es bei einigen Erkrankungen die volle Unterstützung der gesamten Familie. Denn euer Reha-Erfolg kann daheim nur weitergehen, wenn sich auch euer engstes, soziales Umfeld mit euch gemeinsam verändert und weiterentwickelt.
Deshalb ist es für uns im kokon wichtig, dass wir eure Familien in den Reha-Prozess miteinbeziehen und sie verstehen, was ihr jetzt gerade aber auch später zu Hause von ihnen braucht. Elternschulungen, regelmäßige Besuche und Ausflüge an den Wochenenden sind dafür gute Gelegenheiten.